Cantine San Giorgio ist ein historisches Anwesen in der Gegend von Salento, das 1962 als Kooperative gegründet wurde. Die Familie Tinazzi erwarb es 2001 mit dem Wunsch und dem Einsatz, dem hiesigen Weinanbau Aufschwung zu verleihen und das Potenzial der typischen Weinberge aufzuwerten. 

So entstand die heutige Produktionseinheit Cantine San Giorgio, bedeutender Ausdruck einer der heute für den italienischen Weinanbau berufensten Regionen, die vor allem in den letzten Jahren für den steten Einsatz für höchste Qualität der Trauben und Weine von sich reden machte.

Symbol dieses Weinguts ist der weiße Torre Vinaria di Cantine San Giorgio, der Weinturm, der nach einem Projekt Emilio Sernagiottos mit seinen 21 Metern Höhe und der Struktur mit 6 Etagen aus Zementwannen, einer eingrabenen und fünf überirdischen, entworfen wurde, um den Wein auf natürliche Weise vor Temperaturumschwüngen in einer Region mit sehr hohen sommerlichen Temperaturen zu schützen.
Zeigen auf google map ›